Gedanken zur Woche #73

21. September 2015 Ethik, Gesellschaft, Theologie
von Matija Vudjan

Immer pünktlich am Sonntag Abend: eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse der vergangenen sieben Tage, verbunden mit einem kurzen Kommentar. Das sind die #GedankenZurWoche! Die Themen in der heutigen Ausgabe: Die Öffnung der CDU für das Einwanderungsgesetz, ein bemerkenswerter Satz der Bundeskanzlerin, die Berichterstattung über Kroatien in den vergangenen Tagen, der Amerika-Besuch des Papstes sowie eine islamische Aussage zur Religionsfreiheit.

» Weiterlesen

Gedanken zur Woche #47

4. Januar 2015 Ethik, Gesellschaft, Theologie
von Matija Vudjan
Mein Eindruck ist, dass in der vergangenen Woche einiges passiert ist. Wahrscheinlich wird dieser Eindruck verstärkt durch die Tatsache, dass ich momentan Weihnachtsferien habe und das Weltgeschehen deswegen ein wenig aufmerksamer als sonst verfolge. Das hat zur Folge, dass die #GedankenZurWoche dieses Mal deutlich ausführlicher sind als sonst: Heute habe ich für euch sowohl meine persönlichen Gedanken, als auch Links zu anderen Autoren und Bloggern:

» Weiterlesen

Zum Religionsunterricht an staatlichen Schulen

25. November 2014 Gesellschaft
von Matija Vudjan

» Weiterlesen

Interreligiöser Dialog und persönliche Offenheit

25. September 2014 Gesellschaft
von Matija Vudjan

Wie einige von euch bereits wissen, war ich vorletzte Woche auf einer theologischen Exkursion in Berlin, die vor dem Hintergrund eines Seminars stattfand, das sich mit dem Thema „Religiöse Vielfalt“ auseinandersetzte – ein Thema, das uns in unserer pluralen Gesellschaft früher oder später alle betreffen wird. Gerade im Hinblick darauf, wie wir selbst damit umgehen wollen. Welche Erkenntnisse ich dabei für mich persönlich mitnehmen konnte, möchte ich euch heute berichten.

» Weiterlesen

Femen – Ein Widerspruch in sich

26. Dezember 2013 Gesellschaft
von Matija Vudjan
Vielleicht habt ihr es auch schon mitbekommen: In der gestrigen Weihnachtsmesse im Dom zu Köln stürmte die bereits bekannt gewordene Femen-Aktivistin Josephine Witt den Altarraum, entblößte sich, sprang auf den Altar und rief: „Ich bin Gott!“. Warum diese Aktion die „Frauenrechtsorganisition“ als solche vollkommen diskreditiert, möchte ich im Folgenden erläutern.

» Weiterlesen