Jahresückblick 2015

31. Dezember 2015 Allgemein
von Matija Vudjan
Heute ist der 365. und damit letzte Tag des Jahres. Bevor in wenigen Stunden das Kapitel mit dem Namen „2015“ geschlossen und das neue Kapitel „2016“ geöffnet wird, möchte ich die Gelegenheit nutzen, einen Blick zurück auf die vergangenen zwölf Monate hier im Blog zu werfen: Ein Blick zurück auf die vielen Themen, mit denen ich mich in diesem Jahr beschäftigt habe, sowie auf die beliebtesten und interessantesten Beiträge – begleitet von meinen liebsten Fotografien aus diesem Jahr.

Weiterlesen

In eigener Sache: Über die Zukunft dieses Blogs

29. Dezember 2015 Allgemein
von Matija Vudjan
Liebe Leute,

ich möchte euch heute etwas erzählen. Wie ihr wisst, war es hier im Blog – abgesehen vom vorgestrigen Weihnachtsbeitrag – in den vergangenen zweieinhalb Monaten sehr ruhig. Das hat einige Gründe, über die ich euch heute gerne berichten möchte. Außerdem möchte ich kurz darauf eingehen, wie die Zukunft von DURCHGEDACHT aussehen wird.

Weiterlesen

Europäische Madrigale – Konzert am 15.3. in Essen-Werden

11. März 2015 Allgemein, Theologie
von Matija Vudjan

Am kommenden Sonntag, den 15.3., veranstaltet der Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft an der Ruhr-Uni Bochum in der Luciuskirche in Essen-Werden um 17.00 Uhr ein Gesprächskonzert über „Europäische Madrigale“ statt. Das Madrigal kann – musikgeschichtlich betrachtet – wohl als beliebteste Form des außerliturgischen Chorgesangs bezeichnet werden. Nicht ohne Grund ist bis heute eine große Menge an Madrigalen erhalten geblieben – eine gute Grundlage für ein besonderes Konzert!

Die Ausführenden am kommenden Sonntag sind:

  • Das William-Byrd-Ensemble unter der Leitung von Siegfried Kühbacher, Essen
  • Prof. Dr. Markus Rathey, Professor für Musikgeschichte an der Yale University/USA

Die Adresse:
Luciuskirche
Luziusstr. 6
45239 Essen-Werden

Der Eintritt ist frei!

Alle weiteren Informationen zum Konzert findet ihr auf der Seite des →Lehrstuhls für Liturgiewissenschaft oder in diesem →Flyer!

Ich würde mich freuen, ein paar von euch am Sonntag zu sehen – und so meine Leser kennenzulernen. In diesem Sinne: Bis Sonntag!

In eigener Sache: Lizensierung der Bilder im Blog

12. April 2014 Allgemein
von Matija Vudjan

Vor drei Wochen habe ich darüber geschrieben, dass ich selbst Opfer eines Bilderklaus geworden bin. Ich konnte die Angelegenheit inzwischen klären (es hat sich tatsächlich als Mißverständnis herausgestellt), aber dennoch war sie für mich Grund, die Lizensierung der Bilder, die ich euch hier im Blog bereitstelle, neu zu definieren.

Anstatt wie bisher auf das geltende Urheberrecht zu setzen (d. h., dass ein Gebrauch der Bilder ohne meine Erlaubnis nicht erlaubt ist), sind alle ausgezeichneten Bilddateien im Blog von nun an unter einer Creative-Commons-Lizenz lizensiert (den genauen Lizenztext findet ihr →hier). Konkret bedeutet dies: Ihr dürft die Bilder aus dem Blog für eure eigenen Zwecke verwenden, allerdings muss ein Rückverweis auf meinen Blog erfolgen.

Alle Bilder, für die diese neuen Bedingungen gelten, sind ab sofort auch mit folgendem kleinen Icon gekennzeichnet: . So könnt ihr schnell und einfach erfahren, welche Bilder genau ihr problemlos selbst benutzen könnt. Außerdem habe ich auf meiner Picasa-Seite (klickt →hier oder ab sofort immer auf den lila Button in der Sidebar) alle Bilder eingestellt, die seit Bestehen des Blogs veröffentlicht wurden, zur genaueren Übersicht eingestellt.

Insgesamt macht es euch die neue Lizensierung meiner Bilder einfacher, diese weiter zu verwenden. Dennoch – oder gerade deswegen – möchte ich euch bitten, diese als einen Service von mir für euch zu verstehen. Insofern bitte ich euch wirklich, die Lizenzbedingungen zu beachten, sofern ihr in Zukunft von meinen Fotografien Gebrauch macht. Auf den Ärger von vor drei Wochen habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr. Jetzt, da die Situation diesbezüglich eindeutig ist, schrecke ich davor aber auch nicht mehr zurück!

Von Recht, Anstand und der Bitte um Erlaubnis

21. März 2014 Allgemein, Gesellschaft
von Matija Vudjan
Heute schreibe ich aus einem für mich sehr wichtigen – und vor allem enttäuschenden Anlass: In letzter Zeit merke ich leider immer öfter, dass meine Bilder von anderen Leuten für ihre eigenen Zwecke entfremdet werden – ohne die Quelle bzw. meinen Namen anzugeben, geschweige denn, mich vorher darüber informiert zu haben.

Weiterlesen