Gesegnete Ostern!

1. April 2018 Allgemein, Theologie
von Matija Vudjan
„Er ist auferstanden, er ist nicht hier.“ (Mk 16,6)
Bild: Bernard Plockhorst/Flickr; Lizenz: CC BY 2.0

Der Morgen rötet sich und glüht, * der ganze Himmel tönt von Lob,
in Jubel jauchzt die Erde auf, * und klagend stöhnt die Unterwelt.
Der starke, königliche Held * zerbrach des Todes schweren Bann.
Sein Fuß zertrat der Hölle Macht: * Aus harter Fron sind wir befreit.
Er, der den Stein verschlossen hielt * und den man noch im Grab bewacht,
er steigt als Sieger aus dem Grab, * fährt auf in strahlendem Triumph.
Schon werden alle Klagen stumm, * in Freude wandelt sich der Schmerz,
denn auferstanden ist der Herr; * ein lichter Engel tut es kund.
— Aus dem Osterhymus „Aurora caelum purpurat“

Mit den Worten dieses wunderschönen Ostergesangs wünsche ich euch und euren Liebsten von Herzen ein frohes und gesegnetes Osterfest! Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!

Frohe und gesegnete Weihnachten!

25. Dezember 2017 Allgemein, Theologie
von Matija Vudjan
Foto: Eine traditionelle kroatische Krippe in der Kapelle St. Marien, Essen-Vogelheim.

„Denn ein Kind wurde uns geboren, ein Sohn wurde uns geschenkt. Die Herrschaft wurde auf seine Schulter gelegt. Man rief seinen Namen aus: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Vater in Ewigkeit, Fürst des Friedens.“
— Jes 9,5

Mit diesen wunderschönen Worten, die sich heute erfüllt haben, wünsche ich euch und all euren Lieben ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einige besinnliche Tage! Christus ist wahrhaftig geboren!

Frohe und gesegnete Ostern!

16. April 2017 Allgemein, Theologie
von Matija Vudjan
Das Grab ist leer. Foto: William Bouguereau/Flickr; Lizenz: CC BY 2.0

„Der auferstandene Christus trägt die neue Menschheit in sich,
das letzte herrliche Ja Gottes zum neuen Menschen.
Zwar lebt die Menschheit noch im alten,
aber sie ist schon über das Alte hinaus,
zwar lebt sie noch in einer Welt des Todes,
aber sie ist schon über den Tod hinaus,
zwar lebt sie noch in einer Welt der Sünde,
aber sie ist schon über die Sünde hinaus.
Die Nacht ist noch nicht vorüber,
aber es tagt schon.“

– Dietrich Bonhoeffer, zitiert aus dem Schott online

Mit dieser zum Nachdenken anregenden Meditation wünsche ich euch und euren Liebsten von Herzen ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Zehn (fromme) Wünsche für 2017

2. Januar 2017 Allgemein, Gesellschaft
von Matija Vudjan
Symbolfoto: Amir Kbah/Flickr; Lizenz: CC BY-ND 2.0
Ihr Lieben, ich wünsche euch von Herzen ein frohes, gesegnetes und vor allem friedvolles Neues Jahr! Ich hoffe, dass ihr gut in das neue Jahr hineingerutscht seid, und ich wünsche euch die Lust und die Kraft, all eure Vorsätze und Wünsche für dieses Jahr in die Tat umzusetzen. Wie bereits im vergangenen Jahr möchte ich den ersten Beitrag des Jahres dazu nutzen, einen kleinen Ausblick auf die bevorstehenden zwölf Monate zu werfen – und zehn (fromme) Wünsche mit euch teilen.

» Weiterlesen

Jahresrückblick 2016. Oder: Was aus den zehn (frommen) Wünschen wurde

31. Dezember 2016 Allgemein, Gesellschaft
von Matija Vudjan
Original-Foto: Cienkamila/Wikimedia Commons; Lizenz: CC BY-SA 3.0
Wir befinden uns auf der Zielgeraden des Jahres 2016, an der Schwelle zu einem neuen Kapitel mit der Überschrift „2017“. Es gilt, noch einmal einen Blick zurück zu werfen auf die vergangenen zwölf Monate. Da ich in diesem Jahr nicht allzu viel gebloggt habe, möchte ich den heutigen Jahresrückblick etwas anders gestalten als in den vergangenen Jahren: Ich beziehe mich auf meinen ersten Beitrag in 2016, in dem ich »zehn (fromme) Wünsche für dieses Jahr formuliert habe.

» Weiterlesen