Es ist nicht (nur) die Amtskirche

28. Januar 2017 Gesellschaft, Theologie
von Matija Vudjan
Eine (fast) menschenleere Kirche. Vielerorts der Normalzustand bei Gottesdiensten.
Original-Foto: Dwight Burdette/Wikimedia Commons; Lizenz: CC BY 3.0
28,9 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen sind römisch-katholisch; davon besuchen 10,4 Prozent regelmäßig den Sonntagsgottesdienst (Stand: 2015; Quelle: »dbk.de). Ein verschwindend geringer Wert, gerade mit Blick auf seine historische Entwicklung. Die Gründe dafür sind ohne Zweifel äußerst vielschichtig – und nicht (nur) in der Amtskirche auszumachen, wie mancherorts gerade allerdings versucht wird.

Weiterlesen

Besonnenheit statt plumper Meinungsmache

9. Januar 2017 Gesellschaft
von Matija Vudjan
Die Kölner Domplatte bei Nacht, vom Dom aus fotografiert. Original-Foto: Marc Kalmes/Flickr; Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Wir leben in äußerst turbulenten Zeiten, und schnelllebigen noch dazu. Nirgends wird dies so deutlich wie im Bereich der Informationsvermittlung und -beschaffung: Wenn etwas geschehen ist, braucht jedermann (nach Möglichkeit) sofort alle verfügbaren Informationen – und muss auch sofort seine Meinung zum Geschehenen loswerden. Diese Entwicklung scheint mir ein Spiegelbild unserer Gesellschaft zu sein – und ist beileibe nicht ungefährlich, wie gegenwärtig der Fall der Grünen-Vorsitzenden Simone Peter zeigt.

Weiterlesen

Viele Religionen auf engstem Raum – geht das?!

6. Januar 2017 Gesellschaft, Theologie
von Matija Vudjan
Einer der wichtigsten Schauplätze monotheistischer Streitigkeiten: Der Tempelberg in Jerusalem.
Foto: Christian Sterzing/Flickr; Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die WAZ berichtete in ihrer gestrigen Ausgabe (auch »online), dass es im Ruhrgebiet insgesamt 250 unterschiedliche Religionsgemeinschaften gibt. Der Artikel impliziert, dass dies auf Dauer nicht gut gehen könne. Mit Blick auf die gegenwärtige Praxis ist das eine sehr steile These, wie ich finde. Theoretisch jedoch – mit Blick auf das Wesen von Religionen – stellt sich tatsächlich die Frage, ob und wie ein Neben- oder sogar Miteinander von Religionen auf engstem Raum tatsächlich möglich ist.

Weiterlesen

Zehn (fromme) Wünsche für 2017

2. Januar 2017 Allgemein, Gesellschaft
von Matija Vudjan
Symbolfoto: Amir Kbah/Flickr; Lizenz: CC BY-ND 2.0
Ihr Lieben, ich wünsche euch von Herzen ein frohes, gesegnetes und vor allem friedvolles Neues Jahr! Ich hoffe, dass ihr gut in das neue Jahr hineingerutscht seid, und ich wünsche euch die Lust und die Kraft, all eure Vorsätze und Wünsche für dieses Jahr in die Tat umzusetzen. Wie bereits im vergangenen Jahr möchte ich den ersten Beitrag des Jahres dazu nutzen, einen kleinen Ausblick auf die bevorstehenden zwölf Monate zu werfen – und zehn (fromme) Wünsche mit euch teilen.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2016. Oder: Was aus den zehn (frommen) Wünschen wurde

31. Dezember 2016 Allgemein, Gesellschaft
von Matija Vudjan
Original-Foto: Cienkamila/Wikimedia Commons; Lizenz: CC BY-SA 3.0
Wir befinden uns auf der Zielgeraden des Jahres 2016, an der Schwelle zu einem neuen Kapitel mit der Überschrift „2017“. Es gilt, noch einmal einen Blick zurück zu werfen auf die vergangenen zwölf Monate. Da ich in diesem Jahr nicht allzu viel gebloggt habe, möchte ich den heutigen Jahresrückblick etwas anders gestalten als in den vergangenen Jahren: Ich beziehe mich auf meinen ersten Beitrag in 2016, in dem ich »zehn (fromme) Wünsche für dieses Jahr formuliert habe.

Weiterlesen